Einladung zum Dokumentarischen Theater „Die NSU-Monologe“

Dokumentarisches Theater „Die NSU-Monologe“

am Donnerstag, 1. März 2018, 19 Uhr

Am 1.3.2018 lädt das Bündnis gegen Rechts gemeinsam mit dem Bündnis für Menschenrechte um 19 Uhr zum dokumentarischen Theater „Die NSU-Monologe“ ins Theater im Pädagog ein. Im Anschluss findet ein Publikumsgespräch statt.

Der Kampf der Hinterbliebenen um die Wahrheit – Geride kalanların gerçekler için savaşı
Die NSU-Monologe erzählen von den jahrelangen Kämpfen dreier Familien der Opfer des NSU – von Elif Kubaşık, Adile Şimşek und İsmail Yozgat: von ihrem Mut, in der 1. Reihe eines Trauermarschs zu stehen, von der Willensstärke, die Umbenennung einer Straße einzufordern und vom Versuch, die eigene Erinnerung an den geliebten Menschen gegen die vermeintliche Wahrheit der Behörden zu verteidigen.

Donnerstag, 1. März 2018
Beginn: 19 Uhr
Theater im Pädagog, Pädagogstr. 5, Darmstadt
Der Eintritt ist frei!

Weitere Informationen erhalten Sie unter:
http://www.vielfalt-in-darmstadt.de/die-nsu-monologe-theater-und-publikumsgespraech/