Engagieren

Jede Art von Engagement ist wichtig!

Sie können wertvolle Unterstützung leisten! Schon jetzt schafft eine Vielzahl an Helferinnen und Helfern in unserer Stadt Großartiges: Engagierte geben unter anderem mit dem Angebot von Deutschkursen integrative Hilfestellung oder bieten Begleitung bei Behördengängen an. Es gibt eine Vielzahl an Möglichkeiten, den Geflüchteten zu zeigen, dass Darmstadt sie willkommen heißt. Mit Ihrem Engagement können Sie ein solches Zeichen setzen! Durch persönlichen Kontakt werden Vorurteile und Berührungsängste abgebaut. Stärken Sie mit uns das Fundament einer toleranten Gesellschaft, eines respektvollen Miteinanders und einer Kultur der Vielfalt in der Wissenschaftsstadt Darmstadt!

Kontakt

Freiwilligenzentrum Darmstadt der Paritätische Projekte gGmbH

Koordination der ehrenamtlichen Flüchtlingshilfe

Rheinstraße 67, 64295 Darmstadt

Telefon: 06151 8506570 

E-Mail: info@freiwilligenzentrum-darmstadt.org

 

Die Wissenschaftsstadt Darmstadt unterstützt auch in diesem Jahr das hessische Förderprogramm „Ehrenamtliche Flüchtlingshilfe“

Über das Förderprogramm „Ehrenamtliche Flüchtlingshilfe“ können auch in Darmstadt Maßnahmen zum Auf- und Ausbau der ehrenamtlichen Initiativen mit bis zu 30.000 Euro gefördert werden. Förderanträge können für Auf- oder Ausbau lokaler Bündnisse für Flüchtlingshilfe, Anschaffung von Arbeitsmitteln, Ausrichtung von Dankes- und Anerkennungsveranstaltungen für ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe Tätige, Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit, Aufbau und Betrieb eines eigenen Internetportals sowie, neu in diesem Jahr, für Projekte und Maßnahmen zur Integration von geflüchteten Menschen mit Bleibeperspektive eingereicht werden. Bei der Entwicklung eines Internetportals kann die Förderhöchstsumme von 5.000 Euro überschritten werden.

Die Mittel für Projekte in Darmstadt können ab sofort bis 31. Oktober 2017 im Büro der Flüchtlingsbeauftragten, Sylvia Klett, beantragt werden. Das Büro leitet die Anträge nach einer Prüfung dann an die Hessische Staatskanzlei weiter. Für die Antragsstellung gibt es ein Formular sowie eine ausführliche Beschreibung der Förderkriterien. Diese sind online auf www.gemeinsam-aktiv.de  sowie in unserem Archiv unter Allgemeine Informationen nachzulesen und herunterzuladen.

Oberbürgermeister Jochen Partsch: “Gelebte Integration ist ohne die Einbindung der Neuangekommenen in die örtlichen Strukturen nicht möglich. Daher unterstützen wir das ehrenamtliche Engagement unserer Bürgerinnen und Bürger finanziell.“

 

Beim Aufbau sowie der aktiven Betreuung der Sammelstelle in der Niersteiner Straße waren viele ehrenamtliche Helfer vor Ort ohne deren Unterstützung diese Maßnahme niemals so schnell und effektiv hätte umgesetzt werden können.  

Wie kann ich mich als freiwillige Helferin/freiwilliger Helfer engagieren? Antworten und Einsatzbereiche dazu finden Sie hier.

Wo kann ich Geld- oder Sachspenden abgeben und wie werden diese verwendet? Mehr dazu hier.

Die Unterstützung vieler Partner von Anfang an hat die Solidaritätsoffensive überhaupt erst möglich gemacht. Erfahren Sie mehr!

Welche Darmstädterinnen und Darmstädter unsere Weltoffenheitsinitiative befürworten, können Sie hier nachlesen.