Lebenswelten Geflüchteter aus Syrien

Lebenswelten Geflüchteter aus Syrien

Lebenswelten Geflüchteter aus Syrien

am Donnerstag, 8. März 2018, 19 Uhr

Die Integrationslotsen der Malteser laden ein zum Themenabend mit einem Augenzeugen-Vortrag über Aleppo, Musik und Fluchtgeschichten. Die Veranstaltung ist kostenlos und findet im katholischen Familienbildungszentrum, Nieder-Ramstädter Straße 30 in Darmstadt, statt. 

Dr. Radwan Abram und Fadl Martini, Geflüchtete aus Syrien, erinnern in einem Vortrag und mit orientalischer Musik an ihre Heimatstadt Aleppo. Mit ihren Fluchtbiografien vermitteln sie einen Eindruck ihrer Fluchtgründe und Erlebnisse auf der Flucht nach Deutschland. Beide stehen gerne für Gespräche und den Austausch mit den Besuchern bereit.

Die Malteser Integrationslotsen

Die Malteser Integrationslotsen sind Ehrenamtliche, die in Gruppenangeboten oder Einzelbegleitungen Geflüchteten das Ankommen in ihrer neuen Umgebung und das Knüpfen von Kontakten erleichtern wollen. Integrationslotsen unterstützen unter anderem bei der Suche nach dem passenden Sportverein, verbringen gemeinsame Zeit bei einem Museumsbesuch oder beantworten Fragen rund um Jobsuche oder Ausbildung.

 

Kontakt:

Malteser Hilfsdienst e.V.
Karin Reinhardt
Koordinatorin ehrenamtliche Integrationsdienste
E-Mail: karin.reinhardt2@malteser.org
Telefon: 06151 3971894
Internet: www.malteser-darmstadt.de

Download:

Flyer „Lebenswelten Geflüchteter aus Syrien“