Ehrenamt

Startseite » Unsere Themen » Ehrenamt

Ehrenamt

Allgemeines und Arbeitshilfen

Ehrenamtliches Engagement spielt eine ganz zentrale Rolle dabei, Geflüchtete in unserer Gesellschaft willkommen zu heißen und zu integrieren. Darmstädter Bürgerinnen und Bürger setzen sich in vielerlei Hinsicht ein: sie übernehmen Patenschaften, knüpfen Freundschaften und Netzwerke und leisten so in zahlreichen kleinen und großen Dingen des Alltags wertvolle Unterstützung.

 

Hier finden Sie nützliche Links und Arbeitshilfen zum Thema:

 

Diakonie Deutschland: Infos für Geflüchtete – Was sind freiwillig Engagierte?
Patenschaften mit geflüchteten Menschen: Eine Arbeitshilfe für Paten/Patinnen und Begleiter/innen von Patenschaften
„Wenn helfen nicht mehr gut tut…“ Ein Wegweiser durch die Welt des Helfens
Gemeinschaft gestalten: Wegweiser für Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe
 Wie Helfer/innen ihr Engagement für Geflüchtete erleben und welchen Beitrag zur gesellschaftlichen Partizipation sie leisten können

Anlaufstellen

Zentrale Anlaufstelle zur Gewinnung und Begleitung von Ehrenamt ist das Freiwilligenzentrum Darmstadt. Für die Koordination des Engagements auf evangelischer Seite ist die Projekt- und Freiwilligenmanagerin des evangelischen Dekanats Darmstadt-Stadt zuständig. Die Koordination der Sprach- und Kulturmittler verantwortet das DRK Darmstadt. Die Malteser führen ein Integrationslotsenprojekt durch. Zudem gibt es in den Erstwohnhäusern eigene Ehrenamtskoordinatorinnen und -koordinatoren der jeweiligen Sozialen Dienste.

 

Wenn Sie sich engagieren möchten, wenden Sie sich gerne an eine der genannten Anlaufstellen.

Koordination ehrenamtliche Flüchtlingshilfe
Katharina Moosbauer
PARITÄTISCHE Projekte gemeinnützige GmbH
Freiwilligenzentrum Darmstadt
Rheinstraße 67
64295 Darmstadt
06151 / 85065-90
06151 / 85065-99
fluechtlingshilfe@freiwilligenzentrum-darmstadt.de

Projekt- und Freiwilligenmanagement für Geflüchtete
Sarah Knöll
Rheinstraße 31
64283 Darmstadt
06151 / 136-2442
06151 / 136-2429
sarah.knoell@ekhn-kv.de

Sprach- und Integrationsmittler
Riza Yilmaz
Dipl. Sozialpädagoge
DRK Kreisverband Darmstadt-Stadt e.V.
Abteilung Sozialarbeit
Mornewegstraße 15
64293 Darmstadt
 06151 / 3606-650
 06151 / 3606-659
 riza.yilmaz@drk-darmstadt.de
Homepage

 

Formulare:
Info-Flyer Sprach- und Integrationsmittler/in
Antrag für Einsatz von Interkulturellen Vermittlungskräften

Integrationslotsen
Karin Reinhardt
Koordinatorin ehrenamtliche Integrationsdienste
06151 / 3971894
06151 / 3971996
karin.reinhardt2@malteser.org
 Homepage

Netzwerke, Qualifizierung und Veranstaltungen

In Darmstadt haben sich an vielen Orten Asylkreise und Arbeitsgemeinschaften gebildet, in denen Ehren- und Hauptamtliche zusammenarbeiten. Einige davon haben auch einen Internetauftritt, andere sind gut über E-Mail oder im persönlichen Kontakt zu erreichen.
Unter www.netzwerk-asyl.net finden Sie einige Informationen zu Asylkreisen in Darmstadt und im Landkreis Darmstadt-Dieburg sowie darüber hinaus Termine und Informationen zu allen Themen rund um die Arbeit mit Geflüchteten.

 

Im Folgenden finden Sie eine Zusammenstellung von Netzwerken:

Ökumenisches Gemeindezentrum
Sonja Knapp
Bartningstr. 40
06151 / 74216
s.knapp@oegz.de

 

Stadtteilwerkstatt
Jeanette Dorff
Grundstr. 23
06151 / 981233
dorff@dw-darmstadt.de
Homepage

c/o Amnesty International
Mainzer Strasse 74 (Werkhof)
64298 Darmstadt
06151 / 9518243
save-me-darmstadt@gmx.de
Homepage

Ilona Zettl (Gemeinwesenarbeit Waldkolonie)
06151 / 667359
ilona.zettl@diakonie-darmstadt.de

Gustav Fetzer
06151 / 501476
gustav.fetzer@t-online.de

 

Die Austauschgruppe trifft sich immer am letzten Dienstag im Monat um 18.00 Uhr (im Anschluss an das Begegnungscafé) im Haus der Vereine (Oberstraße 16, 64297 Darmstadt).

Qualifizierung und Veranstaltungen

Hier finden Sie zudem Informationen zu vergangenen und zukünftigen Fortbildungsveranstaltungen für Ehrenamtliche:
Flyer Qualifizierungsprogramm I
Flyer Qualifizierungsprogramm II
Flyer Qualifizierungsprogramm III

 

Workshops 2018:

Flyer Reflexionstag für Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe